Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
08.01.2019, 16:31 Uhr

20 Autoren lesen ihre Vechtegeschichten

Zehn Deutsche, zehn Niederländer, ein Fluss, der sie verbindet: Entlang der Vechte haben Hobbyautoren beider Nationen im vergangenen Jahr Erzählungen zusammengetragen, die ein einmaliges Porträt des Flusses bilden: „Vechtegeschichten – Vechtverhalen“

20 Autoren lesen ihre Vechtegeschichten

Die Vechte prägt die Region. 20 Autoren aus den Niederlanden und der Grafschaft haben Geschichten über den Fluss geschrieben, die sie am 17. Januar in Neuenhaus vorlesen. Foto:Meppelink

Das vom Grafschaft Bentheim Tourismus initiierte und vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung geförderte Projekt mündete in ein Buch, das mit Fotos aus dem Wettbewerb „Meine Vechte“ bebildert, über knapp 200 Seiten Märchenhaftes, Mystisches und auch mal Mörderisches von der Vechte erzählt.

Bereits jetzt sind Hunderte Exemplare an eine begeisterte Leserschaft verteilt worden. In der historischen Kulisse des Alten Rathauses in Neuenhaus kommen nun einige der deutschen Autoren bei einer Lesung selbst zu Wort: Am Donnerstag, 17. Januar 2019, um 18.30 Uhr im Alten Rathaus, Hauptstraße 24, in Neuenhaus.

Präsentiert werden die Autoren und ihre Geschichten von der Journalistin und Autorin Christiane Nitsche, die das Projekt im Auftrag des Grafschaft Bentheim Tourismus leitete.

Im Rahmen der Lesung sind auch Bücher erhältlich. Auf Wunsch werden die Autoren die Bücher signieren. Der Eintritt ist frei.

Um Anmeldung wird jedoch gebeten bei Jeannette Braakmann unter Telefon 05941 911120 oder per E-Mail unter braakmann@neuenhaus.de.

https://vechte.jimdo.com/die-schreibwerkstatt/

https://vechte-nl.jimdo.com/