23.07.2021, 10:30 Uhr

13 Heilerziehungspfleger haben ihre Ausbildung abgeschlossen

Die Absolventen der Heilerziehungspfleger-Ausbildung. Foto: BBS

Die Absolventen der Heilerziehungspfleger-Ausbildung. Foto: BBS

Nordhorn Erfolgreich abgeschlossen haben die Absolventen der Fachschule Heilerziehungspflege an der BBS Gesundheit und Soziales ihre Ausbildung zum staatlich anerkannten Heilerziehungspfleger. Neben dem beruflichen Abschluss des Heilerziehungspflegers wird auch die Fachhochschulreife und damit die Berechtigung zum Studium an allen Fachhochschulen in Deutschland sowie der Grad „Bachelor professionell in Sozialwesen“ erworben.

In einer kleinen Feierstunde überreichte die stellvertretende Schulleiterin Katharina Bölle und der Klassenlehrer David Kalischewski die Zeugnisse.

Zuvor ging Kalischewski in einer kurzweiligen Betrachtung mit Hinweis auf die besonderen Herausforderungen aufgrund der Corona-Pandemie auf die gemeinsame Unterrichtszeit ein.

Die Auszubildenden bedanken sich bei den Lehrern für die drei Jahre der Ausbildung sowie die zusätzliche Unterstützung in der Prüfungsphase. Heilerziehungspfleger begleiten und unterstützen Menschen mit Behinderung, um deren Eigenständigkeit zu stärken und sie zu einer möglichst selbstständigen Lebensführung zu befähigen. Dabei berücksichtigen sie Art und Grad der jeweiligen Behinderung. Sie motivieren sie zu sinnvollen Freizeitbeschäftigungen, wie beispielsweise dem Musizieren oder dem Schwimmen. Ebenso fördern sie das soziale Verhalten und die persönliche Entwicklung der ihnen anvertrauten Personen und stehen diesen bei ihrer schulischen oder beruflichen Eingliederung zur Seite. Neben diesen pädagogischen Tätigkeiten sind auch verwaltungstechnische sowie organisatorische Aufgaben durchzuführen.

Nachfolgende Auszubildende haben den Abschluss erhalten:

Lina Berenzen (Nordhorn), Jennifer Brengen (Nordhorn), Michelle Christin Büscher (Nordhorn), Melanie Thekla Eden (Nordhorn), Ina Harms-Ensink (Nordhorn), Melissa Henke (Schüttorf), Niklas Alexander Hornung (Nordhorn) Jannik Jakobs (Nordhorn) Luca

Kai Kamphuis (Wilsum) Yasmin Laug (Nordhorn) Bastian Mers (Nordhorn) Ben Ole Osseforth (Wietmarschen) Kerstin Johanne Schüürmann (Itterbeck)

Für besondere Leistungen geehrt wurden :

Lina Berenzen (1,7), Jennifer Brengen (1,6), Melanie Thekla Eden (1,9), Bastian Mers (1,8).