14.11.2022, 12:20 Uhr

121 Neuzugänge: Uelser Schützen mangelt es nicht an Nachwuchs

Seit 50 Jahren sind sie Teil des Bürgerschützenvereins und sorgen nicht nur auf Schützenfesten für musikalische Unterhaltung: die Spielleute BSV Uelsen. Foto: BSV

© meppelink

Seit 50 Jahren sind sie Teil des Bürgerschützenvereins und sorgen nicht nur auf Schützenfesten für musikalische Unterhaltung: die Spielleute BSV Uelsen. Foto: BSV

Anfang November haben sich die Mitglieder des Bürger-Schützenvereins Uelsen zu ihrer traditionellen „Versammlung nach dem Fest“ im Uelser „Olympia Café“ getroffen. Schwerpunktmäßig hält der Verein auf dieser Versammlung üblicherweise Rückschau auf das abgelaufene Schützenfest. Präsident Gerold Voet konnte dazu zahlreiche Mitglieder begrüßen, insbesondere den amtierenden König, Hendrik Tschirch.

„Ein Stück weit heile Welt zurück“

Voet dankte in seinen Grußworten allen Aktiven aus den Formationen, den Spielmannszügen, der IV. Kompanie, der Schießgruppe und dem Festausschuss sowie den zum Dienst eingeteilten Mitgliedern für die geleistete Arbeit. „Ohne eure Leistung wäre die Durchführung eines Schützenfestes in der Uelser Größenordnung schlicht unmöglich“, hob Voet lobend hervor. Er unterstrich dabei die Bedeutung des Schützenfestes – nicht nur für den Verein, sondern auch für die Gemeinde Uelsen. Nachdem zuletzt im Jahr 2019 das Traditionsfest gefeiert werden konnte, sei eine lange Zeit vergangen, in der pandemiebedingt die Vereinsaktivitäten weitestgehend ruhten und keine Schützenfeste veranstaltet werden konnten. Daher sei es Voet zufolge umso erfreulicher, dass trotz einer relativ kurzen Vorbereitungszeit und der im Vergleich zu den Vorjahren schwierigeren Rahmenbedingungen, insbesondere nannte er hier die Organisation des Festzeltes und die Bewirtung, das Schützenfest in „gewohnter Weise“ über die Bühne gehen konnte, und so, wie Voet es formulierte, „ein Stück weit die heile Welt zurückkehrte“.

Zuspruch übertraf Erwartungen

Geschäftsführer Malte Lindemann ging in seinem Bericht ausführlich auf das Festwochenende im Juli dieses Jahres ein. Er teilte mit, dass alle Veranstaltungstage reibungslos und harmonisch abgewickelt werden konnten. „Die positive Resonanz in der Uelser Bevölkerung und bei den Besuchern spricht Bände. Insbesondere der Zuspruch bei der Mallorca-Party am Jugendabend übertraf unsere kühnsten Erwartungen“, sagte Lindemann. Mit Stargast Julian Sommer hatten die Veranstalter einen Act verpflichtet, der mit seinem Hit „Dicht im Flieger“ derzeit hochaktuell gewesen sei.

Der traditionsreiche Festumzug am Schützenfest-Sonntag stand ganz im Zeichen des 50-jährigen Jubiläums der Spielleute BSV Uelsen, die den Umzug in diesem Jahr anführten. Wie bereits im Vorjahr wurde das komplette Sonntagsprogramm im Außenbereich des Festplatzes durchgeführt. Nach acht Jahren – damals regierte noch der Vater des zu diesem Zeitpunkt amtierenden Königs, Berend Kortman – kehrte die Tradition des Frühschoppens in den Uelser Ortsteil Waterfall zurück. Die Nachbarschaft hatte eine prächtige Festwiese vorbereitet, um mit dem Königspaar Andree Kortman und Melanie Hamhuis sowie dem Throngefolge einen zünftigen Frühschoppen zu zelebrieren. „Verbesserungen am Schießstand und auf dem Festplatz haben sich auch in diesem Jahr hervorragend bewährt. Das Preis- und Königsschießen ging mit dem bekannten Resultat reibungslos über die Bühne“, teilte Lindemann mit.

Verein finanziell gut aufgestellt

Der Hauptkassierer des Vereins, Jörg Kamps, gab anschließend einen finanziellen Überblick über das Schützenfest. Er konnte eine ausgeglichene wirtschaftliche Bilanz vorlegen, mit der man im Vorstand zufrieden sei. Die Zusammenarbeit mit dem langjährigen Festwirt, Hans-Bernd Pikkemaat, konnte reibungslos fortgesetzt werden, so Kamps.

Dass der Verein vollumfänglich gut aufgestellt sei, unterstreicht Präsident Voet zufolge die Tatsache, dass nicht weniger als 121 Interessierte dem Geschäftsführer ihre Mitgliedsanträge übergeben haben und dem Verein beitreten wollen. An Nachwuchs mangele es somit nicht. „Dieser Zuspruch freut mich ungemein, bildet er doch eine gesunde Basis, um optimistisch in die Zukunft zu blicken“, betonte Präsident Voet in seinen Ausführungen zum Versammlungsende.

Ausblick auf kommende Veranstaltungen

Für das kommende Schützenfest, das vom 6. bis 11. Juli 2023 auf dem Festplatz gefeiert werden soll, liefen die Vorbereitungen bereits auf Hochtouren. Ferner beginne man mit den Vorbereitungen für das Jubiläumsjahr 2025, in dem der Bürger-Schützenverein Uelsen sein 175-jähriges Bestehen feiert. Zu diesem Anlass soll eine Chronik aufgelegt werden, die auch das Uelser Ortsleben reflektiert. Ein Chronik-Ausschuss habe sich bereits gebildet. Man sei nun dabei, Geschichtsmaterial, insbesondere Bilder, zu sammeln und zu sichten. Wer Bildmaterial zur Verfügung stellen kann, solle sich direkt an den Schützenverein per E-Mail an webmaster1@schuetzenverein-uelsen.de oder an eines der Vorstandsmitglieder wenden.

Abschließend gab Präsident Gerold Voet den Vereinsmitgliedern noch einen Überblick über die Termine der kommenden Veranstaltungen:

  • Am Sonntag, 20. November, findet im Schießkeller der „Jassendag“ statt.
  • Die Spielleute BSV veranstalten am ersten Adventssonntag, 27. November, um 17 Uhr ein „etwas anderes“ Winterkonzert in der altreformierten Kirche in Uelsen. Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei.
  • Zum zweiten Mal nach 2019 veranstalten die Uelser Schützen für ihre Mitglieder am Freitag, 9. Dezember, in der Zeit von 19 bis 23 Uhr einen Glühweinabend auf dem Festplatz.
  • Die Historische IV. Kompanie des Bentheimer Landwehrbataillons von 1814 führt traditionell an Silvester, 31. Dezember, ab 14 Uhr hinter dem Rathaus ein Böllerschießen mit Kanone und Vorderladern durch. Für die Besucher werden Waffeln und Getränke angeboten.
  • Die Jahreshauptversammlung des Schützenvereins findet am Sonntag, 15. Januar 2023, um 17 Uhr im Eventcenter „Zak“ statt.
  • Das Winterfest wird am Samstag, 28. Januar 2023, wieder im Saal Ridder in Wilsum gefeiert.
  • Das Schnurschießen im Schießkeller ist an fünf Tagen im März kommenden Jahres geplant, und zwar am 2., 9., 12., 16. und 19. März 2023.

Die Versammlung des Bürger-Schützenvereins Uelsen fand schließlich mit dem Singen des Vereinsliedes und einem „Hoch“ auf den amtierenden Schützenkönig Hendrik Tschirch ihren Ausklang.