Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
15.07.2019, 15:00 Uhr

100 Jahre Spielmannszug Uelsen wird gefeiert

Schützenausmarsch erfolgt mit 30 Formationen.

100 Jahre Spielmannszug Uelsen wird gefeiert

Auch die Kinder hatten ihren Spaß beim Umzug. Foto: Vennemann

Wer sich am vergangenen Sonntag in Uelsen in der Ortsmitte befand, konnte ein großes Spektakel erleben, so wie man es in Uelsen zuletzt vor rund 20 Jahren beim runden Jubiläum des örtlichen Bürger-Schützenvereins gesehen hat. Gefühlt zogen aus allen Himmelsrichtungen Spielmanns-, Fanfahrenzüge und Blakapellen mit klingendem Spiel und Märschen ein, um das 100-jährige Bestehen des Uelser Spielmannszuges musikalisch zu würdigen.

Dicht an dicht gedrängt suchten Hunderte von Zuschauern an den Straßenseiten Platz, um das Zusammenspiel aller Kapellen und Spielmannszüge zu sehen und zu hören. Angetreten waren die Spielmannszüge aus Bookholt, Neuenhaus / Lage, der Fanfahrenzug Schüttorf, die Blaskapelle und der Musikverein Twist, der Musikverein Alstätte, die Bundesmusikkapelle Reith im Alpbachtal (Tirol), Österreich, sowie die Spielleute BSV Uelsen und der Uelser Spielmannszug.

Daneben waren Abordnungen der Schützenvereine aus Adorf, Twist-Bült, St. Hubertus Twist-Siedlung und Wietmarschen vertreten. Zu einer großen Show wurde das Salut- und Böllerschießen der historischen IV. Kompanie des Bentheimer Landwehrbataillons von 1814. Das Zusammenspiel des Schützenfest-Klassikers „Preußens Gloria“ aller rund 300 Musiker, unter dem Dirigat von Jutta Lübbermann, entlud sich in einem klangvollen Feuerwerk.

Die Entscheidung der Verantwortlichen, das Zusammenspiel in der Ortsmitte durchzuführen, erwies sich dabei als goldrichtig, da die Lokalität im Dorf dem Ereignis seinen eigenen Charme verspüren ließ, zumal die Akustik in Zentrum von Uelsen allen Beteiligten einen voluminösen Klang beschert. Im anschließenden Umzug mit dem Ziel Festplatz, präsentierten sich dann auch die Uelser Bürger-Schützen mit ihren Vereinsabteilungen dem Publikum. Dort fand dann im Rahmen des Familientages ein bunter, volkstümlicher Nachmittag statt.

Für Jung und Alt gab es abwechslungsreiche Unterhaltung. Mit Magie, Entertainment und Comedy unterhielt der international erfahrene Straßenkünstler Ted McKoy sein Publikum aller Altersgruppen. Der in diesem Jahr veranstaltete „Tiroler Abend“ mit der Bundesmusikkapelle Reith im Alpbachtal (Österreich) unter der Leitung von Michael Klieber fand großen Zuspruch. DJ Noah schloss den Abend. Nähere Informationen: www.schuetzenverein-uelsen.de