17.02.2020, 14:40 Uhr

100. Geburtstag: Brandlechter Schützen feiern an Himmelfahrt

Rund 100 Mitglieder des Schützenvereins Brandlecht erlebten kürzlich im Landgasthof „Am Waldeck“ eine Jahreshauptversammlung, bei der das Jubiläum zum 100-jährigen Bestehen vom 21. bis 24. Mai im Fokus stand

Brandlechter Vereinsmeister 2020 (von links): Johann Beniermann, Max Bonte, Paul Geers, Monika Rawe, Cora Wever, Franziska Beniermann, Carolien Geerdink, Günter Beernink, Christoph Beniermann, Michaela da Cunha, Heinrich Lühn und Anke Zweers. Foto: privat

Brandlechter Vereinsmeister 2020 (von links): Johann Beniermann, Max Bonte, Paul Geers, Monika Rawe, Cora Wever, Franziska Beniermann, Carolien Geerdink, Günter Beernink, Christoph Beniermann, Michaela da Cunha, Heinrich Lühn und Anke Zweers. Foto: privat

Nordhorn 1. Vorsitzender Thomas Rigterink eröffnete die Versammlung und begrüßte besonders Ehrenpräsident Heinz Foppe und Jahrhundertkaiser Alfred Götker. Nach Feststellung der Beschlussfähigkeit und dem Totengedenken verlas Schriftführerin Silke Heleenders das Protokoll der letzten Versammlung. Vorsitzender Rigterink ließ anschließend das Jahr 2019 Revue passieren und bedankte sich bei allen Anwesenden, „wieder so ein gelungenes und gut besuchtes Schützenfest“ auf die Beine gestellt zu haben. Ein besonderer Dank ging an König Max Bonte, Königin Carina und dem gesamten Thron 2019. Alle hätten „einen tollen Job“ gemacht und einen schönen Königsball mit vielen Gästen verlebt, betonte Rigterink.

Am Himmelfahrts-Donnerstag holte Alfred Götker den hölzernen Vogel von der Stange und wurde somit Jubelkaiser. Zu seiner Kaiserin erkor er seine Frau Ulla Götker. Ehrendamen wurden Silke Meyer und Elke Eberhard, Ehrenherren Hermann Meyer und Erwin Wever. Als Mundschenke wurden Anke Zweers und Gitta Hoesmann auserwählt. Das Preisschießen am Freitagnachmittag wurde mit gut 60 Teilnehmern sehr gut angenommen.

Im Juni fand das Grillen nach der Versammlung auf dem Schützenplatz statt. Am Volkstrauertag traf man sich am Schützenplatz für den gemeinsamen Marsch zum Kriegerdenkmal. Der Seniorennachmittag im Dezember war wie immer gut besucht. Den Jahresausklang feierten die Brandlechter Schützen auf dem Hof Beniermann/Beckemper.

Es folgte der Bericht von Kassenwart Reiner Neef, der nochmals die gute finanzielle Lage des Brandlechter Schützenvereins betonte. Schießmeister Johann Beniermann gab einen kurzen Bericht ab und begann mit den Ehrungen und der Verteilung der Schießschnüre.

Vereinsmeister 2020

Damen Freihand: 1. Cora Wever, 2. Carolien Geerdink, 3. Franziska Beniermann.

Damen Altersklasse: 1. Anke Zweers, 2. Michaela da Cunha, 3. Monika Rawe.

Herren Freihand: 1. Andre Foppe, 2. Max Bonte, 3. Christoph Beniermann.

Herren Altersklasse: 1. Paul Geers, 2. Heinrich Lühn, 3. Günter Beernink

Schützenbruder Johann Boers hat als erstes Mitglied 50 Jahre lang und zum 50. Mal ohne Unterbrechung am Schnüreschießen teilgenommen.

Anschließend gab Marinus Weustink einen kurzen Einblick zu den Auftritten des Spielmannzuges Brandlecht-Frenswegen und erläuterte kurz die Mitgliedersituation. Festausschussvorsitzender Detlef Moormann erläuterte die Einzelheiten für das Jubelfest vom 21. bis 24. Mai. Der Himmelfahrts-Donnerstag beginnt mit einem Frühschoppen ab 11 Uhr. Für alle Fahrradfahrer, Dautrapper und Einkehrer gibt es ab 12 Uhr im Festzelt eine deftige Erbsensuppe. DJ Josh und der Musikverein Nienborg sorgen ab 14 Uhr für musikalische Unterhaltung. Um 15 Uhr beginnt das Preisschießen für alle. Teilnehmen kann jeder ab 18 Jahren. Es sollen Gruppen zu je vier Personen per E-Mail an preisschiessen@schuetzenverein-brandlecht.de oder auf http://www.schuetzenverein-brandlecht.de. Das Startgeld pro Person beträgt 5 Euro. Hauptpreis ist ein Spanferkel. Anmeldeschluss ist am 13. Mai.

Ab 18 Uhr steigt die Himmelfahrtsparty mit DJ Josh im Festzelt. Am Freitagabend macht der Ehrentanz des Kaiserthrons gegen 21.30 Uhr den Auftakt des Kaiserballs, zu dem die Partyband „Skyfire“ den Soundtrack liefert..

Am Samstag beginnt der Sternenmarsch um 12.15 Uhr mit dem Treffen der Gastvereine an den bekannten Standorten Sportplatz, Am Berg und evangelischer Kirche. Gegen 14.30 Uhr beginnt de Abmarsch zum Festplatz. Der Brandlechter Schützenverein wird begleitet von der Kolpingkapelle Emmeln, die auch auf dem Festplatz musiziert. Gegen 16 Uhr beginnt das Gästekönigsschießen. Ab 17 Uhr legt DJ Tarzan auf.

Der Himmelfahrts-Sonntag beginnt um 11 Uhr mit einem Frühschoppen, bei dem die Vechtetalmusikanten in gewohnter Tradition für musikalische Untermalung sorgen. Um 14 Uhr heißt es „Antreten“ vor dem Festzelt zum Marsch zum Kriegerdenkmal, begleitet vom Musikverein Nienborg. Um 15 Uhr startet das Königsschießen auf den Holzvogel. Um 16 Uhr beginnt eine Kinderdisco. Für 18 Uhr ist die Proklamation des neuen Königs vorgesehen. DJ Vernim sorgt für den passenden Sound beim anschließenden Königsball.

Ems-Vechte