17.02.2020, 18:32 Uhr

Heimatverein Lohne wählt zwei neue Ehrenmitglieder

Im Rahmen der kürzlich durchgeführten Generalversammlung des Heimatvereins Lohne stand unter anderem die Wahl von zwei neuen Ehrenmitgliedern an. Das Votum fiel einstimmig für Dr. Franz Lambert Eisele und Walter Vogt aus.

Der Vorstand des Heimatvereins mit den neuen Ehrenmitgliedern (von links): Michael Motzek, Georg Borker, Walter Vogt, Dr. Franz Lambert Eisele und Maria Stevens. Foto: Heimatverein Lohne

Der Vorstand des Heimatvereins mit den neuen Ehrenmitgliedern (von links): Michael Motzek, Georg Borker, Walter Vogt, Dr. Franz Lambert Eisele und Maria Stevens. Foto: Heimatverein Lohne

Lohne Die beiden Mitglieder Dr. Franz Lambert Eisele und Walter Vogt hätten sich, so Vorsitzender Georg Borker in seiner Laudatio, „große Verdienste“ um den Heimatverein Lohne erworben. Borker hob hervor, dass Walter Vogt von 2008 bis 2019 mit großem Erfolg im Vorstand des Heimatvereins tätig gewesen sei, davon allein 10 Jahre als 2. Vorsitzender. Darüber hinaus habe er eine Vielzahl an Ausstellungen geplant, vorbereitet und organisiert, so zuletzt die Ausstellung „Tod und Trauer“. Wenn Walter Vogt ein Projekt in die Hand nehme, sei der Erfolg vorprogrammiert. Er sei ein Kenner der Geschichte Lohnes und auch der anderen Ortsteile der Gemeinde. Auch habe er sich ein umfangreiches Wissen zu vielen Stammbäumen und -geschichten von Lohner Familien erarbeitet. Auf dieses Wissen werde nach der Devise „nicht verzagen, Walter fragen“, gerne zurückgegriffen.

Dr. Franz Lambert Eisele sei sechs Jahre erfolgreich als Geschäftsführer des Heimatvereins Lohne tätig gewesen. Während dieser Zeit habe er eine Vielzahl an Förderprojekten initiiert und umgesetzt. Hierbei sei es ihm gelungen, Fördermittel zu akquirieren. So seien die EDV-Anlage modernisiert und die Ausstellungsräume neugestaltet worden. Besonders hob Georg Borker die Entwicklung einer BesucherApp für das Heimathaus Lohne hervor, die es Besuchern ermöglicht, detaillierte Informationen zum Heimatverein, dem Heimathaus und auch der Ausstellungen zu erhalten. Für dieses innovative Projekt habe der Heimatverein Lohne im Dezember 2018 den Preis der Emsländischen Landschaft erhalten.

Georg Borker gab abschließend seiner Hoffnung Ausdruck, dass die neuen Ehrenmitglieder dem Heimatverein auch weiterhin erhalten bleiben mögen.

Ems-Vechte